6. Mai 2013

DIY Pflanzen vorziehen.

Hallo ihr Lieben, 
der Sommer beginnt ja nun so langsam und da ich einen Garten habe geht es für mich jetzt auch mit solchen Dingen los, wie Unkraut zupfen, Rasen mähen und Blumen gießen. Ich liebe bunt bepflanzte Beete, wo es alle möglichen Sorten von schönen Blumen gibt. Aber die Blumen, die man im Gartencenter kaufen kann sind ja nicht langlebig (Tuplen, Geranien etc.) und deswegen finde ich, dass das rausgeworfenes Geld ist. Eine ganz tolle und wie ich eigentlich finde günstige Alternative ist es selber Blumen vorzuziehen und sie dann einzupflanzen. Deswegen habe ich das für Euch mal festgehalten, wie ich meine Sonnenblumen vorgezogen habe + ein toller Tipp, wie man seine eigenen kleinen Kübel bastelt. 




Also, was Ihr braucht: 

- Aussaaterde
- Eimer, Schaufel, Gießkanne
- alte Zeitung
- Behälter zum reinstellen der Töpfe
- Samen
- eine leere Flasche


1. Beginnt damit, dass Ihr Euch ein Stück Zeitung nehmt und es feste um Eure Flasche wickelt. Drückt es an den Seiten, unten und oben richtig feste und zieht dann die Flasche vorsichtig ab. 

2. Reiht Eure Töpfchen nebeneinander auf und macht das solange, bis Ihr glaubt, das es genug sind. 

3. Beginnt dann damit, die Töpfe mit Erde zu befüllen

4. Jetzt steckt Ihr in jedes von den Töpfchen 4-6 Samen und bedeckt sie wieder leicht mit Erde. 

5. Dann gießt Ihr ab jetzt jeden Tag Eure Töpfchen, irgendwann werden dann kleine Pflanzen aus der Erde kommen und immer größer werden. 

Wenn die Pflanzen nach ein paar Wochen groß genug sind könnt Ihr sie in die Erde Pflanzen :)


viel Spaß beim nachmachen
Eure Lola <3

Kommentare:

Theodora Flipper hat gesagt…

Coole Idee! Du kannst auch alles :)
Buffy *gg* LOL!!!

Mareike hat gesagt…

Cool, zeigst du uns dann auch was aus ihnen geworden ist?
Bin gespannt :)
klickmy.blogspot.com